Sind denn alle Banane?

 

Sind denn alle Banane

Bananen legen tausende Kilometer vom Anbaugebiet bis zum Verbraucher zurück. Am Hamburger Hafen kommen sechs Mal pro Woche Schiffe aus Ecuador, Costa Rica oder Kolumbien an und haben die tropische Frucht im Gepäck.

Diese ist allerdings noch nicht reif und gelb wie wir sie kennen, sondern dunkelgrün. Sie wurden in einen Schlafzustand gesetzt, damit sie die 12-tägige Reise überstehen. Farbe und Geschmack entwickeln sich erst in der Reiferei. Damit sie sicher dahin gelangen, müssen die Kartons gestapelt und umreift werden. Eine Herausforderung, da sie druck- und stoßempfindlich sind. Im Hamburger Hafen wird dazu die vollautomatisierte Maschine vom Typ VK 10-H von TITAN verwendet. Sie ist speziell für den dort herrschenden hohen Durchlauf konzipiert worden.

Story drucken