Der direkte Draht zum Erfolg

 

Der direkte Draht zum Erfolg

Jeder auf seinem Gebiet führend, gemeinsam unschlagbar: Drahtmaschinen von Koch und Umreifungstechnik aus unserer Gruppe bilden komplette technische Lösungen für die Fertigung und Transportsicherung von Baustahldraht

Stahldraht, so dick wie ein Daumen, biegt sich auf riesige Spulen. In hoher Geschwindigkeit ziehen die Zylinder die massiven Rundeisen auf. Faszinierend leicht formt sich das massive Metall in mehreren Lagen zum Coil. Hier im Werk von Van Merksteijn im niederländischen Almelo ist das Dreischicht-Routine. Ohne Verzögerung werden die fertigen Coils automatisch vierfach umreift und etikettiert - startklar für den sicheren Transport auf Großbaustellen.

Für diese komplexen Abläufe setzt Van Merksteijn International seit vielen Jahren auf Kaltwalz-Reckanlagen von Koch mit angeschlossener Umreifungstechnik aus unerem Hause. "Beide Unternehmen sind führende Anbieter in ihren jeweiligen Bereichen und können uns darüber hinaus gemeinsame Komplettlösungen anbieten", sagt Frank Swartjes, Produktionsleiter bei Van Merksteijn. "Drahtmaschine und Umreifung bilden eine feste Einheit. Das sichert uns durchgängige Abläufe ohne Unterbrechungen." Allein in Almelo sind sieben Kaltwalz-Reckanlagen in Betrieb, ergänzt von vier Umreifungsmaschinen mit VS 31-Hochleistungsaggegaten.

Schwergewichte auf Reisen

Die Kaltverformung in den Koch-Maschinen erzeugt bei Van Merksteijn einen hochwertigen Stahldraht mit erhöhter Zugfestigkeit. Recken ordnet das Gefüge, und der Draht wird wieder elastisch. Gleichzeitig erhält die Oberfläche eine Rippung, die eine bessere Haftung im Beton gewährleistet. Aufgespult ergibt der Draht ein Coil von fünf Tonnen Gewicht. Für Güter dieser Dimension ist die Ladungssicherung außerordentlich wichtig - zum Schutz der Produkte und zur Sicherheit aller, die während des Transports damit in Berührung kommen.

Die Umreifungsanlage sichert das Coil viermal im 90-Grad-Abstand mit extra breitem Hochleistungsstahlband. Ein extrem stabiler 3-fach-Kerbverschluss verbindet die Bandenden. Integriert ist auch eine vollautomatische Etikettierung für die Versandkennzeichnung. Das 120 x 70 Millimeter große Etikett wird in der Anlage mit allen Kundendaten bedruckt und automatisch am Umreifungsband befestigt. Ein diffiziler Prozess, dessen Steuerung Ergebnis jahrelanger Engineering-Erfahrung ist.

Bodenständig und weltgewandt

Draht walzen, recken, spulen, etikettieren und umreifen: Mit den gemeinsam entwickelten Anlagen integriert Van Merksteijn gleich mehrere Produktionsschritte in einem Ablauf. Die vollautomatische Einheit ist das große Plus dieser Anlagenkombination. Und auch die Chemie zwischen den Partnern stimmt. Alle drei sind Familienunternehmen mit langer Tradition und liefern ihre Produkte in die ganze Welt. Solide Werte wie Zuverlässigkeit und Qualitätsbewusstsein sind Kennzeichen ihrer guten Zusammenarbeit.

Frank Swartjes: "Mit der Leistungsfähigkeit der Maschinen von Lenzen, basierend auf TITAN-Technologie, sind wir äußerst zufrieden, sie führen zu noch mehr Effizienz in unseren Abläufen. Auch der After Sales Service verläuft exzellent, deshalb haben wir uns auch in unseren Werken in Belgien und Frankreich für Gemeinschaftsanlagen unserer beiden Partner entschieden."

Koch und Draht: Qualität seit über 80 Jahren

Das 1921 in Ihmert gegründete Unternehmen Koch zählt zu den führenden Lieferanten von Ziehmaschinen für die Stahldrahtindustrie. Mit einer Exportquote von über 80 Prozent auf dem internationalen Markt beliefert Koch Kunden in über 60 Ländern. Das Fertigungsspektrum umfasst neben Drahtziehmaschinen auch Anlagen zur Drahtreinigung und -beschichtung sowie zum Kaltwalzen und Recken von Draht. Gemeinsam mit Partnern wie zum Beispiel Lenzen bietet Koch komplette Projekte zur Drahtherstellung an.

Van Merksteijn

International: Familienbetrieb mit der Schlagkraft eines Weltkonzerns Baustahl, Gitterzäune oder Drahtprodukte - in all diesen Bereichen bietet Van Merksteijn Spitzenqualität. Ein eigenes, weltweites Netzwerk an Produktionsstätten, Zulieferern und Lagerräumen ermöglicht einen schnellen Zugriff auf Ressourcen und Material. Stahlmatten und Halbfabrikat-Gittern bis hin zu Draht für Kleiderbügel und Einkaufswagen bilden das Lieferprogramm. Eine solide Bodenständigkeit eines Familienunternehmens prägt Van Merksteijn ebenso wie die Position eines weltweit operierenden Konzerns.

Übersicht Stories

Story drucken