Mit jeder Faser Qualität

 

Mit jeder Faser Qualität

Der flauschigweiche Pullover, das atmungsaktive Sportshirt oder die hitzefeste Schutzkleidung haben eines gemeinsam: den Rohstoff Cellulosefaser. Und der ist meistens Made in Austria. Bis zu 2.500 Faserballen verlassen täglich den Standort des Weltmarktführers Lenzing in Oberösterreich. Warum Betriebsleiter Arno Ressler Umreifungstechnik von TITAN dabei als "Optimum" ansieht, erläutert er im Gespräch mit "titango".

titango: Herr Ressler, was sind Man-made Cellulosefasern?

Arno Ressler: Es sind Fasern, die aus Holz industriell gefertigt werden. Unsere Fasern bestehen zu 100 Prozent aus Zellstoff, der hier am Standort Lenzing aus Buchenholz hergestellt wird.

Wo werden die Fasern eingesetzt?

Wir produzieren bis zu 900 Fasertypen. Hauptsächlich werden sie in der Textilindustrie verwendet, wie zum Beispiel Viscose und Modal. Ein weiterer Teil kommt im Hygienebereich sowie in der Medizin und Kosmetik zum Einsatz. Mit "Tencel" haben wir außerdem eine Funktionsfaser mit "intelligenter" Struktur entwickelt: sie ist leicht und dabei fest, je nach Umstand kühlt oder wärmt sie und kontrolliert die Feuchtigkeit.

 

Worauf kommt es beim Verpacken der Faserballen an?

Die gesamte Produktion wird über 13 Vorpressen und fünf Packpressen verpackt. Die Packzeit beträgt etwa zwei bis drei Minuten pro 300-kg-Ballen.
Ein sehr wichtiges Bauteil ist dabei die Umreifungstechnik. Hier arbeiten wir seit vielen Jahren mit TITAN erfolgreich zusammen.

 

Welche Umreifungstechnik kommt zurzeit bei Lenzing zum Einsatz?

Wegen hoher Anforderungen im Hygienebereich setzen wir den TITAN-Kunststoffumreifungskopf VK 10 ein.
Ihn zeichnen hohe und konstante Verschlusswerte aus, eine verschleißfreie Verschweißeinheit und optimale Bandspannung. Verschmutzungen durch Bandabrieb sind minimal, und der Umreifungsablauf ist noch schneller geworden. Das alles wurde von TITAN optimal gelöst.

 

Wie verlief die Zusammenarbeit mit TITAN?

Sehr gut. Beide Partner haben "Steherqualitäten", das hat man schon in der Inbetriebnahmephase gesehen. Ich schätze besonders an TITAN die geradlinige, zielstrebige Vorgehensweise und die Kompetenz in der Umsetzung von Projekten. Und auch die Zeit für ein gutes Gespräch.

 

Ihr Ausblick?

Die Qualität und das Aussehen der Verschlüsse werden bei uns als Optimum betrachtet. Inzwischen sind alle Lenzing-Werke, sowohl in Österreich als auch in Deutschland, mit dem TITAN VK10-System ausgerüstet.

Mit 70 Jahren Erfahrung ist die Lenzing Gruppe der einzige Hersteller weltweit, der alle drei Generationen von Man-made Cellulosefasern -Viscose, Modal und Lyocell - unter einem Dach vereint. Am Stammsitz Lenzing in Oberösterreich befindet sich die weltweit größte integrierte Zellstoff- und Viskosefaserproduktion mit 2.800 Mitarbeitern. Arno Ressler ist Betriebsleiter in der Faserhalle, dem "Zentrum" der Faserproduktion.

Übersicht Stories

Story drucken